Bauernhof
YOGA FERIEN 2019
NEU: Piemont
Yoga Tanz Atem
Mallorca + Woldzegarten
Stefanie Hoerig

Vedic Chanting

(Singen von Mantras)

„Chanting öffnet unsere Herzen.“ (Desikachar)

 

Kurse und Seminare finden in unregelmäßigen Abständen statt:

 

Regelmäßige Termin

im Rahmen der Veranstaltungen des Berliner Yoga Zentrums

 

1 mal im Monat donnerstags  von 13  bis 14.15 Uhr

Wir rezitieren in der ersten Hälfte vedische Texte und üben die genaue Aussprache. In der zweiten Hälfte gibt es eine stille oder geleitete Meditation.

Kosten: 12-15 €

Ort: Yogaschule Margit Kaufmann, Grolmannstrasse 23, 10623 Berlin Charlottenburg, nahe Savignyplatz

Termine 2018:

12. Juli; 6. September; 27. September; 8. November; 6.Dezember  

 

 

Vedic Chanting und Yoga im Ballsaal Studio

 

4. November

von 10 bis 14 Uhr

Wir werden mit Rezitieren der vedischen Texte den Tag beginnen und die Klangfülle im Ballsaal erfahren. Mantras, die z.B. die Kräfte der Natur thematisieren, geben uns die Möglichkeit, uns mit diesen zu verbinden und unsere Kraft und Energie zu stärken.

Einfache Yogapraxen in Verbindung mit Tönen und den Mantras unterstützen diese Wirkung.

                             

Kosten: 50 €, inclusive Imbiss in der Mittagspause

Ort: Ballsaal- Studio Berlin Mitte, Wrienzener Str. 6, 13359 Berlin

 

Vedic Chanting

(Singen von Mantras)

Die positiven Wirkungen von Vedic Chanting (Rezitieren vedischer Texte) sind vielfältig und finden auf verschiedenen Ebenen unseres menschlichen Seins statt. Die alten Texte berühren uns tief in unserem Innern.

Dadurch, dass wir intensiv Zuhören müssen, um das Gehörte wieder geben zu können, ist unser Geist in einem Zustand großer Konzentration. Unser Gedächtnis wird geschult, unser Atem wird auf unbewusste Weise vertieft und gestärkt.

„Singen öffnet das Herz.“

Yoga und Vedic Chanting bilden eine kraftvolle Verbindung. Es verbindet Körper, Atem und Geist auf sehr intensive Weise.

Krishnamacharya war der Ansicht, dass der Schatz der Vedas und der große Nutzen, den das Rezitieren bringt, jedem offen stehen sollte, der/die es mit Respekt zu lernen wünschte und die die  Hilfe dieser Texte brauchten. Er war derjenige, der durch Textquellen belegte, dass vedic chanting allen Menschen zugänglich sein sollte, unabhängig von Rasse, Geschlecht, Beruf, oder religiöser oder politischer Gesinnung, so lang die genauen Regeln eingehalten werden. Er begann, auch Frauen zu unterrichteten.

Ein anderer Aspekt ist, dass der Schatz des Vedic Chanting und der alten Texte am Leben gehalten werden müssen.

„Alle, die Vertrauen haben, werden unterrichtet. Jeder/Jede, die Interesse hat kann die Texte lernen.“ (Desikachar)

 

 

YOGA & VEDIC CHANTING . Stefanie Hörig . Herrnholzweg 25 . 13469 Berlin . T 030 4039 6916

Mein Angebot: Yoga in der Gruppe, Yoga für Schwangere, Yoga individuell (Yogapraxis für zu Hause). Die Kurse finden in Reinickendorf statt. Yoga-Reisen im In- und Ausland; Vedic Chanting. Unterricht in der Tradition von Krishnamacharya/Desikachar. Yogalehrerin BDY, EUY, Khyf. Ausgebildet im Berliner Yoga Zentrum von I. Dalmann und M. Soder.
www.yoga-vedic-chanting.de · Datenschutz